TIERISCHER BESUCHSDIENST

IN PFLEGEHEIMEN UND KINDEREINRICHTUNGEN IM RAUM KORNEUBURG

 

Besuchsdienst Altersheim

Tiere bewerten uns nicht.

Tiere erwarten kein gutes Benehmen.

Sie sind Natur und erlauben uns auch Natur zu sein.

Sie haben keine Kenntnis von unserer Vorstellung von "normal".

Sie bringen automatisch Freude und Abwechslung in den Alltag.

 

BESUCHSDIENST IN PFLEGE- UND ALTERSHEIMEN

 

Dass «ein tier dem herze wol macht», sang bereits der Minnesänger Walther von der Vogelweide im 13. Jahrhundert.

Mit den Tieren schlüpfen die Senioren in eine andere Rolle. Normalerweise werden sie betreut und gepflegt. Mit Tieren sind plötzlich sie diejenigen, die anderen guttun. Der Austausch von Zärtlichkeit ist gerade für alte Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr, und so genießen gerade sie die Streicheleinheiten besonders. Dabei führen die Ausschüttung von Oxytocin und die daraus resultierende Entspannung oftmals zu einer Reduktion von Spasmen und Schmerzen. Ziegen sind äußerst gesellige Wesen und bieten Anknüpfungspunkte für viele Gespräche, auch noch lange nach dem Besuch. Es handelt sich hier um ein qualifiziertes Angebot im Rahmen tiergestützter Fördermaßnahmen und erfolgt nach den Grundlagen der ÖGTT (Österr. Gesellschaft für Tiergestützte Therapie). 

ABLAUF

Unter den aktuellen Corona- und Hygieneauflagen, die wir gemeinsam absprechen, komme ich mit 2-3 Ziegen in Ihre Einrichtung, und wir begegnen einander im Hof oder bei Schlechtwetter auch im Gebäude. Anfallende Köttel werden im Anschluss von mir beseitigt.

Nur entspannte Tiere, die von sich aus den Kontakt zum Menschen suchen, sich freiwillig und gerne berühren lassen und auch behutsam an den regelmäßigen Transport gewöhnt werden, kommen in der Meckerei zum Einsatz als Co-Therapeuten.

Am effektivsten hat sich ein Setting von max. 8 Senioren erwiesen. In einer Kennenlernrunde, in der ich einerseits die Ziegen mit Namen und Eigenheiten vorstelle, und auch die Senioren sich vorstellen, finden die ersten Begegnungen zwischen allen Beteiligten statt.

Menschen in einem fortgeschrittenen Stadium der Demenz werden von mir oder dem anwesenden Pflegepersonal beim Streicheln der Tiere unterstützt. Dabei spielt die verbale Kommunikation nur noch eine untergeordnete Rolle, und das Erleben über die verschiedenen Sinne wie Riechen, Fühlen und Hören steht im Vordergrund und soll den Menschen ein positives Erlebnis ermöglichen.

Ein Besuch ist aber auch mit unseren Achatschnecken oder unserer zutraulichen Zwerghenne "Wolke" oder den Meerschweinchen möglich!

 

DAUER

 ca 1h vor Ort

 

KOSTEN

130€ zzgl. Anfahrtzeit (70€/Stunde)

 

tiergestützte Therapie Kinder

TIERISCHE BESUCHE FÜR KINDER-EINRICHTUNGEN

 

„Ein Tier kann dem Kind dabei helfen,
die Aufgaben des Großwerdens zu meistern.“
Boris M. Levinson

Tiere haben alleine durch ihre bloße Anwesenheit einen "Therapie-Eeffekt" - von Tiefenentspannung bis zu gesteigertem Selbstwertgefühl. 
Gerade bei Kindern eignen sich Ziegen durch ihre quirlige Art als Besuchstiere besonders gut, weil sie einander so ähneln. Auch sind sie neugierig und werden so wie Kinder niemals müde, Neues zu erforschen und zu untersuchen.  Tiere bewerten nicht, sie sind für jeden Kontakt freudig offen, und auch berührungsscheue Kinder erfreuen sich erfahrungsgemäß am Be-Greifen von Tierfell.

Ziegen sind hochsensible Tiere und bekommen unsere Gefühle und Absichten offensichtlich sofort mit. Sie haben eine enorme Lebensfreude und vermögen diese auch äußerst ansteckend zu vermitteln. 

Nach einem Ziegenbesuch sind die Kinder wieder geerdet und haben an Selbstvertrauen gewonnen. Es handelt sich dabei umrechte Haltung und Einsatz der Tiere bemüht.

ABLAUF

Unter den aktuellen Corona- und Hygieneauflagen, die wir gemeinsam absprechen, komme ich mit 2-3 Ziegen in Ihre Einrichtung, und wir begegnen einander im Hof oder bei Schlechtwetter auch im Gebäude. Anfallende Köttel werden im Anschluss beseitigt. Ob die Kinder und Jugendlichen in einem kleinen Setting oder in größeren Gruppen auf die Ziegen treffen, entscheiden Sie im Vorfeld.

Es können kleine Kunststücke hergezeigt werden, die Kinder dürfen Leckerli als Suchspiel verstecken, und natürlich darf gebürstet und gestreichelt werden! Lustigerweise ist oft das Aufkehren etwaiger Pemmerl auch eine witzige Aufgabe, um die sich die Kinder meist reißen ;)

Ein Besuch ist aber nicht nur mit unseren Ziegen, sondern auch mit unseren Achatschnecken und unseren zutraulichen Zwerghennen oder unseren 4 Meerschweinchen möglich!

 

DAUER

 ca. 1 Stunde vor Ort

 

KOSTEN

130€ zzgl. Anfahrtzeit (70€/Stunde)