Allgemeine Geschäftsbedingungen und Stornobedingungen

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote. Jeder Kunde wurde vor der erstmaligen Teilnahme an einer Veranstaltung auf die auf der Website einzusehenden AGB hingewiesen. Diese sind damit Bestandteil aller mündlichen und schriftlichen Verträge.

Gewerbe: Planung einer sinnvollen Freizeitgestaltung.
Bei allen angebotenen Dienstleistungen handelt es sich um Outdoor-Veranstaltungen.

 

Personenbezogene Daten
Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten, elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Sinne dieser Bestimmung ermittelte Daten ausschließlich für Zwecke der Leistungserbringung, insbesondere zum Zweck der Auftragsabwicklung und der Buchhaltung erhoben und verarbeitet werden. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Rücktritt vom Vertrag

Vereinbarte Termine für Veranstaltungen oder Einheiten sind verbindlich.
Eine Stornierung von gebuchten Terminen oder Veranstaltungen ist bis zu 7 Tage vor dem reservierten Termin ab Buchungseingang ohne anfallende Kosten möglich. Bei Stornierung bis zu 2 Tage vor der Terminbuchung verrechnen wir 50% des Gesamtbetrags. Bei Nichterscheinen zum ausgemachten Termin od. Stornierung 0 bis 2 Tage vorher, wird 100% Storno verrechnet. Storno gilt auch bei Krankheit, COVID Verdachtsfall, Unfall und sonstige Verhinderungen (keine Ausnahmen od. Gutschrift od. Verschiebung möglich), denn für mich ist eine Stornierung ein Ausfall eines Arbeitstages, und meine Tiere brauchen Heu zum Fressen.

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist (§ 18 Abs 1 Z 10 FAGG).

 

Bitte gutes Schuhwerk (Schuhwerk mit gutem Profil – bsp. Wanderschuhe, keine Tennisschuhe – Im Regen kann es rutschig sein), sowie wetterabhängige Kleidung, die auch schmutzig werden kann (Warme Jahreszeit: Sonnenschutz, Kappe, Kalte Jahreszeit: am besten Schiunterwäsche, Handschuhe!, Haube) mitnehmen.

Es gilt der Grundsatz der Eigenverantwortung, d.h. die Teilnehmer sind in erster Linie selber dafür verantwortlich, dass sie das Erlebnis ohne Unfall ausführen können.

Bitte pünktlich kommen. Ein zu spät Kommen verkürzt die Erlebniszeit.

Die Anweisungen des Veranstalters sind in jedem Fall zu befolgen, damit weder der Teilnehmer selbst, noch andere Personen oder Tiere beeinträchtigt oder in Gefahr gebracht werden.

Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Der Veranstalter haftet ebenfalls nicht für Verletzungen oder Krankheiten, die durch nicht witterungs- und weggemäße Kleidung oder Schuhwerk entstehen. Für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden haftet der Veranstalter nur bei eigenem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen ist der gesamte Kostenbeitrag fällig.

 

Ausfall von Angeboten/ Erkrankungen seitens des Veranstalters
Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung (zu wenige Anmeldungen) kann eine Veranstaltung ausfallen. Der Ausfall einer Einheit berechtigt die Teilnehmer nur dann zu einer Kürzung des gezahlten Beitrags, wenn kein Ersatz seitens des Veranstalter geboten werden kann. Bei Ausfall der Veranstaltung wird der Betrag einbehalten und die Anmeldung aufrecht erhalten. Der Teilnahmebetrag kann bei einer erneuten Veranstaltung eingelöst werden. Für die Einlösung werden die Bedinungen seitens des Veranstalters bekannt gegeben.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, außer bei Regen, Sturm (> 30 km/h) und über 35 °C. Bei Schlechtwettervorhersage wird spätestens 2 Stunden vor Beginn meinserseits Bescheid gegeben, falls das Erlebnis NICHT stattfindet (keine Stornokosten zu zahlen).

 

Teilnahme von Kindern

Unsere Tiere sind grundsätzlich gutmütig und an Kinder gewöhnt. Dennoch erfordern Größe, Kraft und Wesen der Tiere, dass gewisse Regeln im Umgang mit ihnen beachtet werden. Den Begleitpersonen obliegt während der gesamten Veranstaltung die Aufsichtspflicht über die Kinder, sofern es sich nicht um eine Veranstaltung ohne Beisein der Erziehungsberechtigten handelt. Dazu gehört auch, dass sie den Umgang der Kinder mit den Ziegen gemäß den Anweisungen des Veranstalters begleiten.

Kinder ab 7 Jahre dürfen innerhalb des Geheges ein Tier alleine führen im Parcours, zw. 3 und 6 Jahren nur gemeinsam mit einem Erwachsenen als Begleitperson zwischen Tier und Kind.
Kinder unter 3 Jahre können dabei sein, aber keine Leine halten.

Im Gelände ist es auf Grund des tierischen Charakters leider nicht möglich, dass Kinder unter 14 Jahren eine Ziege führen.

 

Gesundheitliche Eignung/ Haftung
Die Veranstaltung wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Die Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird ausgeschlossen.
Jede/r Teilnehmer/in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen, mit ihrer/seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte fragen Sie ggf. vorab Ihren Arzt.
Der Teilnehmer hat vor Anmeldung zu einer Veranstaltung DIE MECKEREI über gesundheitliche Beeinträchtigungen zu informieren.
In den Yoga- und Pilates-Einheiten wird Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt.
Die Veranstaltungen sind weder therapeutischer Natur, noch Ersatz für eine ärztliche und/ oder psychiatrische/ psychotherapeutische Diagnose, bzw. Behandlung, sondern können diese nur ergänzen.
Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob die Teilnahme zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.
Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr und Verantwortung am Unterricht teil.
Schwangere und Allergiker dürfen aufgrund des erhöhten Risikos leider nicht bei unseren Veranstaltungen teilnehmen.

 

DSGVO

Erklärung zur Informationspflicht (Datenschutzerklärung):


Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.


Kontakt mit uns:
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

 

Datenspeicherung:
Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck Auftragserfüllung und Vertragsabwicklung personenbezogene Daten von natürlichen und juristischen Personen verarbeitet werden. Es handelt sich hierbei um: Vorname, Nachname, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Firmen- Anschrift. Die Übermittlung ihrer Daten an Dritte erfolgt ausschließlich auf Grundlage der
DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.


Cookies:
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie
ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

 

Web-Analyse:
Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.
Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.
Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf dem aktiven Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. 

 

Ihre Rechte:
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt
oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter:
http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/