TEAMBUILDING-EVENT

Team-Performance optimieren, zusammen wachsen, Resilienz stärken

 


WARUM TEAMBUILDING MIT ZIEGEN?

  • Ziegen möchten richtig geführt werden. Durch ihre Fähigkeit einerseits, sich notfalls rasch gegen Feinde zu wehren und wegen ihrer durchaus sehr sympathischen Eitelkeit andererseits sind sie keine ängstlichen, sondern sehr selbstsichere, intelligente Tiere. Mit dieser Wiederkäuerart kann also die Führungskommunikation, als auch die Kommunikation untereinander optimiert werden. Eine inkonsequente Führung wird von den Tieren sofort ausgenutzt.

  • Ziegen kennen keine Ausbildungsgrade und auch nicht die jeweiligen Firmenpositionen der Teilnehmer. Sie reagieren ehrlich und geben unmittelbares Feedback über die Körpersprache des Menschen.

  • Ziegen fördern Vertrauen. Sie bringen und zwingen die Partner zur Ruhe und überlegten Handlung. Zudem sind sie von ihrer Körpergröße nicht überfordernd für uns Menschen, fast jeder traut sich zu, mit ihnen zu arbeiten.

ZIEGEN HÜTEN: Das Team & die wilden Böcke?

Das Team soll unsere acht Ziegen zu einer bestimmten Wiese führen. Beim MECKEREI-Teambuilding führt kein Hund, sondern alleine euer Team die Herde. Hier braucht es Geduld. Zu viel Druck, und die rangniedrigen Ziegen weichen aus und folgen nicht mehr. Die Leitziege wiederum könnte selbst richtig Druck machen und die eigene Führungsqualität schnell in Frage stellen. So manche Manager*Innen ließen sich da schon zu sehr treiben und verloren in der Hektik die Herde. Auch im normalen Leben gibt es viele solcher Ziegen-Momente. Das MECKEREI-Teambuilding macht viel Freude und bringt eine Menge Ideen und Denkanstöße.

 

1. Die Herausforderung

Das Team wächst mit seiner Aufgabe. Meistens führen alle nach einiger Weile die Herde sicher und kontrolliert. Ihr werdet staunen, wie schnell ihr gemeinschaftlich eine Leistung abliefert. Es geht darum, miteinander zu reden, als Team zusammen zu wachsen, zu lernen und gemeinsam richtige Entscheidungen zu treffen. Sonst sind die Ziegen weg und das Team hat extra Wege beim Einfangen vor sich. Lieber schnell lernen, als schnell zu laufen, das ist unser Ziel. Und das Gute ist: Vor dieser Herausforderung stehen alle gleichermaßen zum 1. Mal - ob Manager, Teamleiter oder Assistenz, wohl niemand hütete bisher eine Ziegenherde!

 

2. Team verbessern

Die Tiere sind 100% authentisch und spiegeln das Team: Verborgene Superkräfte, unentdeckte Schwachstellen… Nicht selten brachte so mancher Underdog hier plötzlich sein Talent als Führungskraft zu Tage. Mit Hilfe einer Pädagogin können im Nachgang Stärken und Schwächen im Team analysiert und Lösungen erarbeitet werden. Hier soll es natürlich nicht nur darum gehen, dass man lernt Ziegen zu führen, sondern in einem dynamischen Umfeld jeden Tag sein Bestes geben zu können.

 

3. Resilienz stärken: Vor Burnout schützen

Es kommt auf das richtige Maß an. Zu viel Druck, und die Tiere gehen einem durch. Zu wenig Druck, und sie bleiben bei jedem Busch stehen, nichts geht voran. Und jede Ziege verträgt hierbei mehr oder weniger Stress. So wie wir Menschen auch.
Die heilsame Wirkung der Natur, speziell des Waldes, auf uns Menschen ist mittlerweile hinreichend durch Studien belegt: Sie wirkt auf das vegetative Nervensystem und senkt nachweislich den Blutdruck und den Puls sowie die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Körper. Ebenso sprechen wir über Oxytocin, einen Neurotransmitter, der das soziale Verhalten reguliert, Stress abbaut und das Gefühl vermittelt, Teil einer Gruppe zu sein. Oxytocin wird bei der Arbeit mit - und sogar schon beim bloßen Anblick von - Tieren ausgeschüttet.
Beide Effekte machen wir uns hier bei einem Outdoor Teambuilding mit Tieren zu Nutze!

 

ABLAUF & PREISE WEITER UNTEN...

 


Wie läuft das MECKEREI-Teambuilding ab?

Es dauert eine Weile, bis alle im Team an einem Strang und in eine Richtung ziehen. Meistens kommt nach kurzer Zeit der Aha-Effekt, und das Team stellt sich auf die Tere ein. Ihr werdet sehen, dass auch ihr dabei durch das Gehen in eine meditative Arbeitsstimmung verfallt. Eine saftige Buschweide an einem lauschigen Ort ist das ersehnte Ziel - bis dahin muss die Herde beisammen bleiben, sollen die Menschen die Führung beibehalten und gegebenenfalls vor Wanderern, Radfahrern und entgegen kommenden Hunden schützen.
Am Ziel angekommen muss auch der mitgeführte Proviant von den Ziegen verteidigt werden - eine gar keine so leichte Aufgabe!

Wieder beim heimatlichen Stall angelangt, wird mit der Ziegenhirtin und ausgebildeten Pädagogin bei einem Lagerfeuer mit Steckerlbrot (vegan) nachbesprochen, wo die Stärken und Schwächen im Team lagen, und welche Stellschrauben noch gedreht werden könnten, um die beste Leistung aus dem Team herauszuholen.

Optional kann das Hauptthema des Teamevents auch "Achtsamkeit" sein, dann wird auf der Weide vor dem Lagerfeuer noch eine entspannende und kreative Achtsamkeits-Aufgabe gestellt, bei der auch noch ein Andenken für daheim gestaltet wird.

Fazit: Ein Teambuilding mit viel Spannung und Spaß, bei dem man viel lernen kann.
Wir freuen uns darauf, euch und euer Team mit unserer Ziegenherde "GEIß"treich unterstützen zu dürfen!


PREIS & DAUER

Dauer:  ca. 4 Stunden inkl. Pause

Kosten: € 110,- pro Teilnehmer inkl. Proviant (hausgemachte Snacks), Steckerlbrot und Getränke am Lagerfeuer als Ausklang

Für Teams von 5 bis 20 Personen möglich!
(Unter 5 PAX ist eine Preispauschale von 5 Personen = 550€ zu leisten).

 


ANFRAGE




Psst! Als Teamevent kann auch gerne eine Einheit Yoga mit Ziegen gebucht werden!
Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!